Elektra

Elektrische Energie

Versorgungsgebiet
Die Technischen Werke der Gemeinde Tobel-Tägerschen sind verantwortlich für die Versorgung mit elektrischer Energie. Dazu betreiben Sie ein modernes Verteilnetz mit mehreren Trafostationen und Verteilkabinen. Über das Netz der EKT wird die elektrische Energie in unser örtliches Netz eingespiesen. Mit Ausnahme des Weilers Thor wird das gesamte Gemeindegebiet versorgt. Der Weiler Thor wird noch von den Technischen Werke der Gemeinde Affeltrangen versorgt. Erste Vorkehrungen, damit das gesamte Gemeindegebiet versorgt werden kann, sind bereits getroffen.

Stromeinkauf
Im Sommer 2012 hat der Gemeinderat entschieden Abklärungen zu treffen, ob auf dem inzwischen Freien Markt eingekauft werden soll. Zusammen mit weiteren Thurgauer Gemeinde haben die Technischen Werke die EnergiePool Schweiz und das Büro Ziegler & Partner AG beauftragt worden Offerte für den Energieeinkauf einzuholen. Aufgrund der eingegangenen Offerte ist erstmals für 2013 auf dem Freien Markt eingekauft worden. Dies erfolgte auch für das Jahr 2014 wieder. Dadurch konnten attraktive Preise realisiert werden, die auch zu tiefen Tarifen führten.

Hausinstallationskontrolle keine Schikane
Seit dem 1. Januar 2002 sind die Hausbesitzer gemäss Gesetz (Niederspannungs-Installationsverordnung, NIV) für die Installationskontrollen der Elektroanlagen verantwortlich. Die Technischen Werke machen jeweils schriftlich auf die Fristen dieser Kontrollen aufmerksam und teilen dabei auch mehrere Kontrolleure mit, die über entsprechende Zulassung verfügen.
Aufgrund der erfolgten Kontrollen müssen allfällige Mängel innert der im Bericht des Kontrolleurs festgehaltenen Fristen behoben werden. Nach Abschluss dieser Arbeiten muss den Technischen Werken der vorgeschriebene Sicherheitsnachweis zugestellt werden.
Leider stellen wir immer wieder fest, dass die Sicherheitsnachweise trotz mehrmaliger Mahnung nicht eintreffen. Dabei liegt die Ursache des fehlenden Nachweises meist in der nicht ausgeführten Kontrolle durch den beauftragten Kontrolleur oder die nicht Behebung der Mängel durch den beauftragten Elektroinstallateur. Nach mehrmaliger Aufforderung sind wir verpflichtet, die säumigen Hausbesitzer dem Starkstrominspektorat zu melden.

Hohe Tarife für Energie aus erneuerbaren Quellen
Gemäss Beschluss an der Augustsitzung des Gemeinderates können die Stromtarife für das aktuelle Jahr bekannt gemacht werden. Das aktuelle Tarifblatt kann mit untenstehendem Link herunter geladen werden. Trotz einigen, fremdbestimmten Erhöhungen für die Systemdienstleistungen und die KEV-Abgaben, konnten die gesamten Erhöhungen in sehr kleinem Rahmen gehalten werden. Neu werden die Tarife um 1,24 Rappen erhöht aufgrund des Beschlusses an der Gemeindeversammlung, die Mehrkosten für den grosszügigen Einspeisetarif für Erneuerbare Energie auf die Abonnenten abzuwälzen, die nicht auf dem freien Markt einkaufen dürfen, das heisst auf alle Abonnenten, die weniger wie 100'000 kW pro Jahr beziehen. In der Folge des relativ hohen Einspeisetarifs für im Gemeindegebiet produzierte Erneuerbare Energie hat der Gemeinderat ein Reglement ausgearbeitet, dass die Bedingungen dazu festlegt. So müssen zukünftig z.B. der ökologische Mehrwert an die Technischen Werke abgetreten werden. Dazu werden die Technischen Werke in den folgenden Wochen Vertragsentwürfe an alle Produzenten verschicken. Siehe dazu auch die Details im Reglement.
Der Einspeisetarif für nicht beim KEV angemeldeten Anlagen beträgt aktuell 17,04 Rappen/kWh. Diese Tarife werden wie die übrigen Energietarife und Netznutzungstarife jährlich bis Ende August für das Folgejahr festgelegt.

Niedertarif:
Montag-Freitag ca. 20:00 – 07:00 Uhr
Wochenende Samstag, ab ca. 13:00 Uhr bis Montagmorgen ca. 07:00 Uhr

Stromkennzeichnung - Technische Werke Tobel-Tägerschen

Stromkennzeichnung_2017  [PDF, 50.0 KB]

Stromtarife_2018  [PDF, 104 KB]

Stromtarife_2019  [PDF, 124 KB]